Salthouse – Totes Meer Therapie Intensiv-Creme Forte

Werbung

SALTHOUSE® – Totes Meer Therapie Intensiv-Creme Forte
Reichhaltige Spezialpflege mit Totes Meer Salz,
Mineralien & Naturölen für Körper, Gesicht und Hände

Ich hatte mich für den Test der Salthouse Totes Meer Therapie Intensiv-Creme beworben weil ich 1-2 Problemzonen habe, an denen ich mit juckenden nicht heilenden Stellen zu kämpfen habe die mich schon über viele Monate nerven. Da mir die heilenden Eigenschaften von Totes Meer Salz wohl bekannt sind, habe ich mich sehr gefreut diese ‘Universalcreme’ für Körper, Gesicht und Hände testen zu dürfen.

Totes Meer Therapie Pflegelinie

Die wirkaktive Formel dieser reichhaltigen Creme lindert Spannungsgefühle bei sehr trockener, empfindlicher und schuppiger Haut. Ihre Rezeptur kombiniert hochwertige pflanzliche Öle, gewonnen aus Kokosnuss, Sheanüssen und Sojakeimen, mit wertvollen Mineralsalzen aus dem Toten Meer. Die salbenartige, gut einziehende Creme hilft, Feuchtigkeit in der Haut zu speichern und die Hautschutzbarriere zu stärken. Sie unterstützt die natürlichen Regenerationsprozesse der Haut und wirkt spürbar rückfettend – ohne zu glänzen. Bei regelmäßiger Anwendung gewinnen selbst extrem trockene, spröde Hautpartien, beispielsweise am Ellenbogen, Knie oder an den Händen wieder nachhaltiger an Elastizität. Bei Bedarf kann die Creme mehrmals täglich auf die sehr trockenen, empfindlichen oder juckenden Hautpartien aufgetragen und sanft einmassiert werden.

 Salthouse Totes Meer Therapie Intensiv-Creme
Salthouse Totes Meer Therapie Intensiv-Creme

Fazit: Ich habe die Salthouse Totes Meer Therapie Intensiv-Creme in den letzten 3 Wochen 1-2 mal täglich an Partien der Schienbeine angewendet. Blaue Flecke ähnliche Stellen die seit vielen Monaten jucken, wollen einfach nicht heilen, meine Hausärztin konnte mir auch nichts dazu sagen warum die Stellen nicht heilen wollen. Die Intensiv-Creme hat mein Hautbild merklich verbessern können, was einfach grossartig ist. Die empfindlichen Stellen sowie der Juckreiz am Schienbein sind durch die Creme wenigstens zu 90% verschwunden. Das nervige Spannungsgefühl ist kaum noch spürbar und die Haut fühlt sich zudem sehr geschmeidig an. Ich habe die Creme auch immermal für leicht trockene Stellen an der Stirn sowie für meine Hände benutzt, meine Hände fühlen sich wunderbar samtig und gepflegt an. Ich hätte auch nicht gedacht das sich meine Stirn mal so glatt anfühlt, richtig angenehm. Die Creme ist sehr ergiebig und sie läßt sich sehr gut in die Haut einmassieren, außerdem ist die Konsistenz perfekt. Der neutrale frische Duft gefällt mir ebenfalls sehr gut. Ich bin mit der Creme sehr zufrieden.

Totes Meer Salz

400 Meter unter dem Meeresspiegel, am tiefsten Punkt der Erde, liegt eines der größten Binnengewässer, das Tote Meer. Zahlreiche unterirdische Quellen versorgen es mit wertvollen Mineralien und Spurenelementen und machen das Tote Meer zu einem natürlichen Sammelbecken heilsamer Mineralsalze wie Magnesium, Kalzium, Kalium und Brom. Das natürlich reiche Vorkommen an vielfältigen Mineralien (Salzen) im Toten Meer ist einzigartig. Totes Meer Salz als einzigartiger Mineralienkomplex gehört weltweit zur Standardanwendung bei problematischer Haut und Indikationen wie Neurodermitis und Psoriasis (Schuppenflechte).

Der Einsatz von Totes Meer Salz als hochwirksames Therapeutikum ist seit Jahrzehnten erforscht und wissenschaftlich belegt*. In der Kosmetik hat sich daher sein Einsatz als zentraler Wirkstoff etabliert. Die Original Totes Meer Salz Mineralienzusammensetzung hilft der Haut, Feuchtigkeit im Gewebe zu binden, sie hat entzündungshemmende Eigenschaften, wirkt juckreizlindernd und verbessert den Hautstatus.

Die Produkte von Salthouse bekommt ihr unter anderem bei dm Deutschland sowie in gut sortierten Apotheken.

Ich möchte mich bei der Murnauer Markenvertriebs GmbH für das mir kostenlos zur Verfügung gestellten Produkt bedanken. Es hat mir sehr viel freude gemacht ihr Produkt zu testen.

*Dieser Beitrag enthält Werbung durch Verlinkung der Marke*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.