Loacker Waffeln Napolitaner & Chocolate

[ Werbung ]


Loacker Waffeln Napolitaner & Chocolate

noch schnell was leckeres aus der Degustabox April 2018 und zwar sind von Loacker diese 2 tollen Sorten ihrer Waffeln enthalten.
Perfekt für Milchshakes oder Eis Kreationen oder einfach für den kleinen Hunger zwischendurch. Auch zu Kaffee sind sie besonders lecker.
Geschmacklich sind beide Sorten verdammt lecker und wie beschrieben zartschmelzend und schmecken sehr schön schokoladig und haselnussig.
Sie sind gefühlt sicher eine starke Konkurrenz zu den Manner Produkten.

Loacker Napolitaner
Drei knusprig-leichte Waffelblättchen und zwei Schichten zartschmelzender Napolitaner-Creme mit erlesenen italienischen Haselnüssen machen die Classic Napolitaner zum absoluten Bestseller.
Die Bezeichnung Napolitaner rührt daher, dass ursprünglich nur die in der Gegend um Neapel angebauten Nuss-Sorten verwendet wurden. Auch heute noch verwendet Loacker ausschließlich italienische Haselnüsse, die im Hause Loacker frisch geröstet werden. Das schonende Loacker Röstverfahren verleiht den Haselnüssen und somit den Produkten ihren einzigartigen und unverwechselbaren Geschmack.
Knusprige Waffeln mit Haselnusscreme (75% Creme). Zutaten: Weizenmehl, Kokosöl, Glukosesirup, Zucker, Haselnüsse 9% in der Creme.

Loacker Chocolate (auf der Webseite ist die Sorte unter dem Titel Cremkakao zufinden)
Göttlicher Genuss für Kakao- & Schokoladenliebhaber
Drei knusprig-leichte Waffelblättchen und zwei Schichten zartschmelzender Creme aus einer exklusiven Kakao- und Schokoladenmischung machen diese Waffel-Kreation einfach unwiderstehlich.
Der schmackhafte Kakao verleiht diesem cremigen Klassiker die ganz besondere Note und verspricht wahrhaft göttlichen Genuss.
Knusprige Waffeln mit Kakao und Schokoladencreme (75% Creme) Zutaten: Weizenmehl, Kokosöl, Glukosesirup, Zucker, magerer Kakao 9% in der Creme.

über weitere Produkte und Infos könnt ihr euch auf der Webseite von Loacker Informieren

Loacker Produkte

Geschichte der Konditorei Loacker:

Zitat:

Alfons Loacker, ein gelernter Konditor aus dem österreichischen Götzis, eröffnet 1925 am Bozner Dominikanerplatz mit zwei Gehilfinnen seine kleine Konditorei. Hier beginnt er neben den klassischen Konditoreiprodukten bereits Waffelspezialitäten aus naturreinen Rohstoffen nach eigenen Rezepten herzustellen.
Das Betriebskapital besteht lediglich aus fachlichem Können und echtem Pioniergeist, gepaart mit viel Begeisterung und Durchhaltevermögen – dies verhilft dem Unternehmen bis zum Ausbruch des Zweiten Weltkriegs zum erfolgreichen Aufstieg.
Loacker hat sich im Laufe der letzten 90 Jahre von einer kleinen regionalen Konditorei in der Bozner Altstadt bis zur weltweit bekannten Marke entwickelt. Mittlerweile können Menschen in über 100 Ländern die Loacker Köstlichkeiten genießen. Erfahren Sie mehr über die traditionsreiche Geschichte des Hauses Loacker nunmehr in dritter Generation.

Kuchen & Gebäck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.